Konfirmandenzeit

Ein bis zwei Jahre – so lange ging früher der Konfirmandenunterricht. Meist wöchentlich eine Schulstunde lang. Und dann wurde das Konzept auch immer wieder angepasst: Die Unterrichtszeiten, die Namen, die Inhalte und das Prüfungsrelevante. Das gehört besonders in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen dazu. Denn gerade hier ist die Art und Weise, wie man sie ansprechen kann sehr wandelbar. Das gilt auch für alle anderen Bereiche, in denen Kindern und Jugendlichen Angebote gemacht werden oder/und Dinge begebracht werden sollen.

Auch wir wollen uns mit den Jugendlichen auf einen neuen Pfad bewegen. Gemeinde heißt Gemeinschaft und Begegnung im guten Geist Gottes. Deswegen denken wir die Jugendlichen auch als eine Gruppe zusammen. Sie ist die und unsere junge Gemeinde. Die Gemeinde, die Gemeinde ist, wenn sie nicht mehr jung ist.
Das heißt, dass wir alle Jugendlichen ab der 7. Klasse zu unserer Jungen Gemeinde (JG) einladen, um sie auf die Konfirmation vorzubereiten. Wir treffen uns jeden Donnerstag (außer in den Ferien), zum gemeinsamen Essen und zum Austausch darüber, was uns bewegt – auch im Glauben.
JG ist jeden Donnerstag von 17.30 Uhr  bis 20.30 Uhr im Ankerplatz des CVJM Ruhland (Berliner Str 12).
Außerdem bracht es manchmal mehr Zeit miteinander. Deswegen fahren wir mit denen, die die Konfirmation anstreben an zwei „Konfi-Wochenenden“ in der Zeit vor der Konfirmation weg. Neben dem organisieren wir immer wieder Fahrten mit allen Jugendlichen.

Wer Gemeinschaft erlebt und sich mit dem auseinandersetzt, was Glauben auch für andere bedeut, der wächst automatisch im Glauben. Dieses „reifen“ und wachsen entspricht dem Anspruch des konfirmierenden Handelns. Wer mit dabei ist, kann sich zu einem Zeitpunkt, den sie sich wählt (und abspricht) konfirmieren lassen.
Konkret heißt „dabei sein“:
20 x Gottesdienstbesuche
12 x JG-Abende
2 x Konfi-Wochenende
1 x Gottesdienst gestaltet haben.
Zur Vorbereitung der Konfirmation wird es ein Gespräch geben, in dem die organisatorischen Dinge abgesprochen werden und über die Konfirmations gesprochen wird.

Zu unserer jungen Gemeinde ist jede und jeder eingeladen,
der einfach mal reinschnubbern will,
die das Leben besser verstehen will,
die dem Glauben auf den Grund gehen will
und sich vielleicht erst taufen lassen will,
der Lust auf kool gemeinsame Zeit hat,
der etwas bewegen will,
die neue Leute kennenlernen will
(und die deren Eltern sie einfach nur schicken).

Wir freuen uns auf euch!

zum Download noch Anmeldebögen für den Kontakt und die Einverständniserklärungen, die man inzwischen braucht, und die Anmeldung für die Konfirmation